• 05121 1766 412
  • info@kirchenbedarf-orthodox.de
  • 05121 1766 412
  • info@kirchenbedarf-orthodox.de

Violett - Kloster Weihrauch vom Hl. Berg Athos

ab 2,20 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 3 bis 5 Tag(e)

Beschreibung

Weihrauch vom Hl. Berg Athos

Duftnote: Frisch, leicht erdig

Dieser Weihrauch wurde nach alten Rezepten in Handarbeit von den Mönchen der Mönchsrepublik Athos hergestellt. Es wird sowohl kultisch als Räucherwerk als auch heilkundlich, d. h. in therapeutischer Absicht, verwendet.

Der beim Verbrennen entstehende Rauch wird ebenfalls als Weihrauch bezeichnet.

Weihrauch (von althochdeutsch wîhrouch, heiliges Räucherwerk‘, zu wîhen ,heiligen, weihen‘), auch Olibanum, ist das luftgetrocknete Gummiharz, das aus dem Weihrauchbaum gewonnen wird.

Räuchern – eine Wohltat für Körper, Seele und Geist

Das wertvolle Harz aus dem Weihrauchbaum gilt seit vielen Jahrhunderten als heilig und sogar göttlich. Wobei zur Zeit des Römischen Kaiserreiches sein Wert mit dem von purem Gold gleichgesetzt war. Daher erhält auch Jesus von den drei Weisen aus dem Morgenland zu seiner Geburt neben Gold und Myrrhe ein Kästchen mit Weihrauch. Im Christentum symbolisiert das Schwenken von Weihrauch neben dem Gebet auch Reinigung und die Verehrung Gottes. Weiterhin wird so den gläubigen Menschen die Einheit von Geist, Seele und Leib veranschaulicht, damit jeder den Gottesdienst mit allen Sinnen wahrnehmen kann.

Beim Räuchern geschieht noch viel mehr als nur die Betörung des sich entfaltenden Duftes. Die feinen Duftkomponenten, die in den Räucherstoffen eingeschlossen sind, werden frei und ziehen in einer Rauchwolke zum Himmel. Indem wir atmen, gelangen sie tief in uns hinein und berühren dort sowohl unseren Körper als auch unsere Seele und unseren Geist. Räuchern nährt unsere Seele und unseren Geist und hat die Kraft, uns aus seelischen Tiefs herauszuholen. Sie helfen uns, seelische Schmerzen zu verarbeiten und loszulassen.